Agordo und die nähere Umgebung

Was man in den Dolomiten unternehmen kann

Was man in Agordo und in der Umgebung machen kann

Wenn Sie sich fragen, was man in Agordo und in der Umgebung unternehmen kann, müssen Sie wissen, dass dieser Bergort Ihnen auch im Sommer eine große Auswahl für einen Aufenthalt im Zeichen von Outdoor-Aktivitäten und Entspannung bietet.

Agordo ist eingebettet in die sogenannten "Bleichen Berge" (italienisch Monti Pallidi), die Dolomiten von Belluno, die von der UNESCO als Teil des Naturerbes von außergewöhnlichem Wert für die Menschheit angesehen werden. Diese stattlichen und eindrucksvollen Dolomitengipfel machen die Stadt Agordo zu einem einzigartigen Ziel für Ihren Urlaub in den Bergen.

Von unserer Villa in Agordo aus können Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Dolomiten genießen, mit wunderbaren Farben zu jeder Tageszeit, besonders in der Morgendämmerung und beim Sonnenuntergang, wenn die Sonne den Himmel in den schönsten Schattierungen färbt; dort, wo die Bergkämme den Himmel zeichnen.

Außerdem ist Agordo eine ökologische Stadt. Sie hat eine hohe Luft- und Wasserqualität, weil hier nur wenige Menschen leben. Aus diesem Grund ist es der ideale Ort für diejenigen, die einen Urlaub inmitten der üppigen, unberührten Natur verbringen und lange Spaziergänge und Radrennen in einer einzigartigen Umgebung mit einem atemberaubenden Blick auf die Berge genießen möchten.

In allen Jahreszeiten bieten der Ort und die Umgebung von Agordo die Möglichkeit, viele Sportarten auszuüben, wie z.B. Trekking auf Wegen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Mountainbike-Rennen und Skitouren. In allen Jahreszeiten können Sie viele Aktivitäten in einer fabelhaften Umgebung mit wirklich originellen und unvergesslichen Farben, Düften und Geschmäckern genießen.

Agordo ist ein perfekter Ort, um einfach nur zu entspannen, die von unserem Hotel angebotenen Wellness-Behandlungen zu genießen, zu schwimmen oder sich bei einer Hydromassage im Freien verwöhnen zu lassen und dabei die Natur um sich herum zu bewundern.

Kurzum, wenn Sie einen Urlaub inmitten der Natur verbringen möchten, um spannende Erlebnisse zu genießen, haben Sie die richtige Wahl getroffen. Jetzt wissen Sie, was Sie tun müssen, um diese bezaubernden Orte voll auszukosten.

Ein Urlaub zur Entdeckung der Dolomiten

Sehenswertes in Agordo und in der näheren Umgebung

Ein bisschen Geographie...

 

Das Hotel Villa Imperina befindet sich in Agordo, einem eindrucksvollen Touristenort, etwa 30 km von Belluno entfernt. Es liegt mitten im Grün einer üppigen und noch unberührten Natur, die heute Teil des Nationalparks Dolomiti Bellunesi ist. Das Agordino-Tal ist von einem Ring von Bergen umgeben, die die Geschichte des Alpinismus in den Dolomiten geschrieben haben: Der Agnèr, die Pale di San Lucano, die Kette der Tame-S, die Moiazza, und nördlich davon die Civetta und die Marmolata, die Königin der Pale-Berge.

Der Legende nach werden diese Gipfel auch so genannt. Seit dem 19. Jahrhundert sind sie dank ihrer überragenden Schönheit das Ziel von Bergsteigern und Bergliebhabern aus der ganzen Welt. Man denke nur daran, dass der 1868 gegründete Italienische Alpenverein (CAI, Club Alpino Italiano) der vierte Alpenverein Italiens und der erste der Ostalpen ist

Ein kleines bisschen Geschichte...

 

Das Hotel Villa Imperina hat selbst etwas zu erzählen, da sein Name mit der Geschichte des Tals verbunden ist. Im Imperina-Tal wurde die wichtigste Kupferkies-Mine (Eisen- und Kupfersulfid) der Region Venetien gefunden. Dieses Metall, das in der Münzprägung und in Arsenalen zur Herstellung von Bronzewaffen verwendet wurde, wurde in diesem Gebiet bis 1962 abgebaut. Heute ist das Bergwerk nicht mehr in Betrieb, aber es ist ein außergewöhnlicher Ort, den man im Rahmen einer Führung besichtigen kann, um die Aktivitäten zu entdecken, die darin stattfanden.

 

Ein Stückchen Kultur...

 

Das Istituto Tecnico Industriale Minerario "U. Follador" ist ebenfalls mit der Bergbaugeschichte von Agordo verbunden. Es wurde 1867 von Quintino Sella gegründet, um die Techniker für den Bergbau und die Metallverarbeitung auszubilden. In diesem Institut kann man das Mineralogische und Paläontologische Museum von Agordo (italienisch: Museo Mineralogico e Paleontologico) besichtigen, das mehr als 5000 Proben von Erzen, Gesteinen, Fossilien und archäologischen Funden aufbewahrt.

Das Museum für Optik und Brillen (italienisch: Museo dell'ottica e dell'occhiale) im Palazzo Crotta ist ebenfalls wichtig und einen Besuch wert (Reservierung erforderlich). Eine Sammlung von mehr als 1200 Brillen, die in der Galerie ausgestellt sind, erzählt die Geschichte von Luxottica von der Gründung durch Leonardo Del Vecchio im Jahr 1961 bis zum Wachstum in der ganzen Welt.

"Der Berg gibt uns den Rahmen... Es ist an uns, eine Geschichte zu erschaffen"


(Nicolas Helmbacher)

Berge sind Orte, an denen Gott zeigt, dass er ein größerer Bildhauer ist als Michelangelo (Anonym)

Favoriten

Upgrade Browser wird empfohlen
Unsere Webseite hat festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser benutzen. Die Nutzung einzelner Features kann dadurch verhindert werden
Für ein Update des bestehenden Browser den unteren Link benutzen
0 Warenkorb
Fügen Sie alle geflippten Produkte zum Warenkorb hinzu Flipped